Finanzberatung gegen Honorar: Von Senioren für Senioren

Berlin Brandenburger Tor
bundesweites Beraternetzwerk

Finanzberatung gegen Honorar: Von Senioren für Senioren

Hörner schwarz-weiß
bundesweites Beraternetzwerk

Erfahrene Experten und Bankkaufleute - Senioren beraten Senioren

  • Wie kann ich trotz Wirtschaftsturbulenzen meine Zukunft absichern?
  • Reicht meine Rente, um meinen bisherigen Lebensstandard beizubehalten?
  • Wie kann ich trotz niedriger Zinsen aus meinem vorhandenen Kapital eine Zusatzrente erwirtschaften?
  • Sind meine Wertpapieranlagen die "richtigen" für mich?
  • Wie verkaufe ich meine Immobilie gekonnt?
  • Wie lege ich mein Geld richtig an und wie finde ich den für mich besten Vermögensverwalter?
  • Was ist für mich die sicherste Anlageform?

   Fragen über Fragen.... Ob die Alten Hasen mir helfen können? Mehr hier...

 

Erstberatung - mehr als nur "Schnuppern"! Mehr hier...

Neutrale Überprüfung Ihrer Geldanlagen Mehr hier...

Erben und Vererben Mehr hier...

Fragen zu Ihren Immobilien? Mehr hier..

Fragen zur Altersvorsorge von Privatpersonen und Unternehmern? Mehr hier..

Finanzierungs- und Kreditberatung für mittelständische Unternehmer Mehr hier..

 

Interview mit unserem Geschäftsführer Alexander Schmidt auf cash.online vom 07.10.2015

“Wir wollen ältere Menschen beraten und nicht verkaufen”

Honorarberater Alexander Schmidt hat im Frühjahr die Geschäftsführung der Alte Hasen GmbH übernommen, ein Netzwerk ehemaliger Banker, die über 50 Jahre alt sind und Beratung von Senioren für Senioren anbieten. Mit Cash.-Online hat er über die neuen Pläne der Alten Hasen gesprochen.

cash-online.de/berater/2015/alte-hasen-interview


Wirtschaftswoche: Geldanlage für Senioren

Ältere Anleger müssen beim Sparen mehr riskieren
Gerade für ältere Anleger hat die Niedrigzinsphase Tücken, ihr geliebtes Sparbuch wirft keine Rendite mehr ab. Um kein Geld zu verlieren, müssen sie mehr Risiko eingehen - ein schwieriger Balanceakt.

...." "Die Situation ist für ältere Anleger nicht trivial", sagt Alexander Schmidt. Der 47-Jährige ist nicht nur Honoraranlageberater, sondern auch Geschäftsführer der "Alten Hasen", einer unabhängigen Geldanlageberatung von Älteren für Ältere. Die Skepsis gegenüber Anlageprodukten sei auch bei älteren Anlegern sehr groß, berichtet Schmidt. Gleichzeitig sei es aber zu einem Umdenken gekommen. "Das Thema Geld wird bei Älteren relevanter", sagt Schmidt. Geld einfach auf einem Konto parken und liegen lassen, das könne sich keiner mehr leisten....."

Lesen Sie den ganz Artikel aus der Wirtschaftswoche hier:

www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/geldanlage-fuer-senioren-aeltere-anleger-muessen-beim-sparen-mehr-riskieren/11766302.html